IDEENWETTBEWERB

Der Future Party Ideenwettbewerb fand im Rahmen des Future Party Labs 2017 statt. Mehr Informationen zu diesem Projekt findet ihr HIER!

Ihr habt spannende Ideen, mit denen ihr die Club- und Veranstalterszene nachhaltiger und klimafreundlicher gestalten wollt?

Dann bewerbt Euch beim Future Party Ideenwettbewerb! Die Sieger*innen werden im Rahmen der Stadt Nach Acht – Konferenz ausgezeichnet und in der Umsetzung ihrer Konzepte unterstützt. Schickt uns Eure Ideen zwischen dem 28. September und 31. Oktober 2017.

Warum das Ganze?

Sprüht ihr vor Ideen? Möchtet ihr eure geballte kreative Energie dazu verwenden, dass Berlin ein Stück klima- und umweltfreundlicher sowie sozial verträglicher wird? Habt ihr eine Vision, wie man insbesondere die Berliner Clubszene nachhaltiger und klimafreundlicher gestalten kann? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Mit dem Future Party Ideenwettbewerb wollen wir euren innovativen Ideen für eine zukunftsfähige Feierkultur eine Bühne bieten.

Wer kann mitmachen?

Clubbetreiber*innen, Veranstalter*innen, Gewerke und Zulieferer für die Nachtszene, Vertreter*innen der Nachhaltigkeit(-sbranche), Künstler*innen und interessierte Clubgänger*innen sind herzlich eingeladen, ihre Beiträge einzuschicken. Ihr könnt euch als Einzelpersonen oder in Teams in folgenden Kategorien bewerben:

Kategorie 1 – Unternehmen: Clubs, Zulieferer, Getränkehersteller, Technikanbieter usw.

Kategorie 2 – Initiativen: Einzelpersonen oder Gruppen, Projektteams, gemeinnützige Vereine, Verbände, Kollektive, Künstler*innen, etc.

Sonderkategorie – Leuchtturmprojekte: bereits umgesetzte Ideen

Womit könnt ihr euch bewerben?

Kategorien „Unternehmen“ und „Initiativen“
Schickt uns eure Ideen, die zum Klimaschutz im Club/auf Veranstaltungen drinnen oder draußen beitragen. Dazu zählen alle Ideen, die ökologisch nachhaltig sind, d.h. sie schonen Ressourcen, senken den Energieverbrauch, vermeiden Schadstoffe und Abfälle oder tragen auf andere Weise zum Klima- und Umweltschutz bei. Sie können außerdem besonders sozial verträglich und/oder wirtschaftlich tragfähig sein.

Ideen können beispielsweise sein:
– Veranstaltungskonzepte
– technische Lösungen für Clubs und Veranstaltungen
– Leitfäden, Verhaltensweisen und ähnliches für die Akteure der Clubszene
– bauliche Maßnahmen
– kreative Lösungen, Konzepte etc. die Clubgänger*innen zu nachhaltigerem Handeln anregen

Sonderkategorie
In der Sonderkategorie prämieren wir bereits umgesetzte Ideen, die zum Klimaschutz im Club und auf Veranstaltungen beitragen, als Leuchtturmideen.

Wie könnt ihr euch bewerben?

Beantwortet einfach die HIER hinterlegten Fragen und schickt uns den Fragekatalog mit euren Antworten als PDF an hello@clubliebe-festival.org mit dem Betreff „Future Party Ideenwettbewerb“. Gerne könnt ihr darüber hinaus auch Skizzen, Fotos, Logos, Audio- oder Videodateien zur Erklärung euer Ideen mit einschicken.

Fristen

Beiträge zum Ideenwettbewerb könnt ihr zwischen dem 28. September und 31. Oktober 2017 einsenden. Also ran an den Speck! Im Rahmen der Stadt nach Acht-Konferenz im November werden die Gewinner*innen bekannt gegeben und prämiert.

Prämierung der Sieger*innen

Stimmt, da war noch was! Die Gewinner der Kategorie Unternehmen und Initiativen erhalten jeweils eine Crowdfunding-Beratung durch Startnext und einen Feedback-Workshop, der hilft, eurer Idee den letzten Schliff zu verleihen. Außerdem bekommt ihr eine Urkunde sowie unterstützendes Pressematerial und wir verbreiten eure Idee in unseren Kanälen. Wir machen euch also fit für die Umsetzung!

Die prämierten Ideen der Sonderkategorie „Leuchtturmprojekt“ erhalten eine Urkunde, sowie unterstützendes Pressematerial und werden als Sieger in unseren Pressemitteilungen erwähnt.

Wer steht hinter dem Wettbewerb?

Der Wettbewerb ist Teil der Veranstaltungsreihe „Future Party Lab“ und ein Kooperationsprojekt der Clubcommission Berlin e.V. und des clubliebe e.V. Unsere qualifizierte Fachjury besteht aus je eine*m Vertreter*in der folgenden Organisationen: Clubcommission Berlin e.V., clubliebe e.V., BUND Berlin e.V., Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Naturstiftung David, Verbraucherzentrale, Berliner Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer Berlin und Startnext.

Ansprechpartnerinnen für den Wettbewerb

Katharina Wolf und Konstanze Meyer: hello@clubliebe-festival.org

FUTURE PARTY LAB

Die Partys der Zukunft sind laut, bunt, kreativ, exzessiv und vielseitig. Der Unterschied: Hier gibt niemand sein gutes Gewissen am Eingang ab, denn es wird ressourcenschonend, klimafreundlich und sozial verträglich gefeiert. Die Veranstalter*innen schonen damit nicht nur die Umwelt, sondern auch ihren Geldbeutel und sichern sich die Akzeptanz ihres Umfeldes.

Das Future Party Lab 2017 lädt Vertreter*innen aus Nachtleben & Nachhaltigkeit und interessierte Clubgänger*innen ein, in einer Reihe von Zukunftslaboren von Juni bis November konkrete Lösungen für die Frage zu finden: Wie bringen wir Feierkultur, Klimaschutz, soziale Verantwortung und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut?